20.06.2018 Mittwoch HotSpot Jugendpolitik - Im Gespräch mit der CDU

Am 15. Juni 2018 traf sich die DLRG-Jugend Niedersachsen mit dem Bund der Alevitischen Jugend (BDAJ), der Arbeiter-Samariter-Jugend ASJ und dem Landesjugendring zum gemeinsamen Grillen und diskutieren mit den beiden CDU-Gästen Dirk Toepffer, Fraktionsvorsitzender, sowie dem jugendpolitischen Sprecher, Marcel Scharrelmann.

Philipp Di Leo, Ressortleiter Politik, moderierte das Gespräch in entspannter Grillatmosphäre. Zunächst ging es um die Bedeutung der Jugendpolitik als Querschnittsaufgabe. Großes Bedürfnis ist der Ausbau des ÖPNV im ländlichen Raum und die Forderung nach aktuellem Highspeed-Internet in ganz Niedersachsen. „Die Digitalisierung ist eins der markanten Themen in dieser Legislaturperiode“, sagte Marcel Scharrelmann.

Marcel Scharellmann und Dirk Toepffer hatten ein offenes Ohr zur besseren #Wertschätzung von ehrenamtlicher Arbeit. Die Anwesenden forderten Verbesserungen bei der Freistellung von Schule, Studium und der Arbeit. Eine bessere finanzielle Ausstattung der Bildungsmittel würde zudem ein Plus an Angeboten innerhalb der Verbände führen. Dieser Aspekt führte zu einem Gespräch über die Situation der kleinen und jungen Jugendorganisationen, wie es beispielsweise die alevitische Jugend ist.

Der Austausch war offenen und ehrlich, die beiden Landespolitiker zeigten sich sehr interessiert an den Bedürfnissen und Fragen der Jugendlichen.

Es hat uns viel Freude gemacht mit der ASJ, dem BDAJ und dem LJR so gut zusammenzuarbeiten.

Die Botschaft der DLRG-Jugend Niedersachsen an die Politik: Wir sind gespannt, wie die Politiker sich für die Jugend im Bundesland einsetzen.

Kategorie(n)
Artikel

Von: Frauke Quurck

E-Mail an Frauke Quurck:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden