Die JuLeiCa

Der Klassiker unter den Seminaren: Unsere JuLeiCa-Schulungen

Wir bilden regelmäßig Jugendgruppenleiter/-innen aus.

Spaß, Spiele, Gruppen leiten, Gemeinschaft erleben, Deine Stärken finden und dazu noch viele andere DLRGler aus ganz Niedersachsen treffen: Das klingt für Dich nach einer coolen Zeit? Dann mach mit, melde Dich an! Hier lernst Du das Handwerkszeug für die Gruppenarbeit: Von A wie Aufsichtspflicht über G wie Gruppendynamik und S wie Spielepädagogik bis Z wie Ziele der DLRG-Jugend. Wir bieten Dir all das in einer Woche und dazu kommt das Beste: Am Ende bist Du ausgebildete/-r Jugendleiter/-in und kannst eine offizielle Jugendleiter/-innen-Card, die „JuLeiCa“, beantragen.

Hier die Infos zu den ausstehenden JuLeiCa-Schulungen:
Sommer-JuLeiCa
, 27.07. bis 03.08.18 auf Borkum
Herbst-JuLeiCa, 05.10. bis 11.10.18 in Rotenburg (Wümme)

Die JuLeiCa bringt viele Vorteile mit sich:

  • Die Karte wird deutlich schneller als früher in den Händen der Jugendleiter/-innen sein – wenn alles gut läuft, ist die Card innerhalb von 2 Wochen bei dem/der Antragsteller/-in.
  • Die JuLeiCa ist weniger „fehleranfällig”: Dadurch, dass die Daten von Anfang an digital erfasst werden, kann es keine Übertragungsfehler mehr geben – nur gegen Tippfehler wurde noch kein Patentrezept gefunden!
  • Jugendleiter/-innen können sich gleichzeitig mit dem Antrag auch für die Community auf www.juleica.de registrieren – seit September 2009 gibt es hier viele Funktionen, die Jugendleiter/-innen unterstützen und vernetzen. Ihr dürft gespannt sein, was euch alles erwarten wird!

Der JuLeiCa-OnlineAntrag

Wenn du ein JuLeiCa-Seminar besucht hast, kannst du unter www.juleica.de die Jugendleiter-Card beantragen.

Schritt für Schritt zur JuLeiCa

Um die JuLeiCa bei uns beantragen zu können, brauchst du

  • die Teilnahmebescheinigung an der JuLeiCa-Ausbildung bei uns
  • ein Nachweis über die aktive Mitgliedschaft in der DLRG-Jugend 
  • einen Erste-Hilfe-Schein (mind. 16 UE) der nicht älter ist als 3 Jahre,
  • das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Bronze

Diese Nachweise bitte per Mail oder Post ans Landesjugendsekretariat und parallel dazu den Online-Antrag stellen.

Für das Online-Antragsverfahren benötigst du außerdem:

  • eine E-Mail-Adresse
  • ein digitales Foto (Passfoto)

Bei deinem ersten Online-Antrag musst du dich zunächst registrieren. Diesen Zugang kannst du auch für die Community auf juleica.de nutzen und wenn du in drei Jahren die Verlängerung deiner JuLeiCa beantragst.

Der Online-Antrag

Acht schnelle Schritte bis zum Absenden des Antrags:

1. Schritt: Registrieren

Bei deinem ersten Online-Antrag musst du dich zunächst registrieren. Dafür klickst du auf den Link „registrieren”. Dort gibst du deinen Namen, deine E-Mail-Adresse und das Bundesland an, in dem du lebst und bestätigst die Datenschutzbestimmungen. Außerdem kannst du gleichzeitig einen Account für die Community auf juleica.de beantragen.
Anschließend erhältst du eine E-Mail mit deinem Passwort. Mit diesem Passwort und deiner E-Mail-Adresse kannst du dich dann einloggen. Mit einem Klick auf „Antrag stellen” kann es los gehen!

2. Schritt: Persönliche Daten  

Zunächst gib bitte deine persönlichen Daten wie Adresse, Geburtsdatum usw. an. Bitte achte auf die korrekte Schreibweise, denn diese Daten erscheinen so anschließend auf deiner JuLeiCa!
Außerdem kannst du hier das Passbild von dir hochladen. Das Foto kann nur der/die Antragsteller/-in selber einstellen. Wir können keine leider keine Bilder im LJS digitalisieren. Bitte beachte auch die Hinweise, wie das Bild aussehen sollte!

3. Schritt: Auswahl des Trägers

Dann musst du die „DLRG-Jugend“ aus einer Liste auswählen. Dazu gibst du bitte zunächst an, in welchem Bundesland, in welchem Landkreis und in welcher Ortsgruppe du tätig bist. In dem Feld „gefundene Träger” findest du die „DLRG-Jugend“ in der Liste der Träger und wählst sie als Träger für den du tätig bist aus.

WICHTIG! Solltest du nur auf der Bezirksebene oder Landesebene tätig sein darfst du keinen Ort auswählen, sondern musst die „DLRG-Jugend“ bereits nachdem du das Bundesland oder den Landkreis gewählt hast in der Auswahlliste anklicken! Falls du deine Ortsgruppe in der Liste nicht findest, dann wende dich ans Landesjugendsekretariat. Wir helfen dir weiter!

Schritt 4-6: Statistische Angaben

Nun hast du es auch schon fast geschafft, denn als nächstes folgen drei Seiten mit statistischen Fragen. Die Beantwortung ist freiwillig und die Antworten werden ausschließlich anonym durch die Uni Dortmund ausgewertet. Sonst sieht niemand deine Antworten! Diese Daten helfen uns die Rahmenbedingungen für die Jugendarbeit zu verbessern.

Schritt 7: Datenschutzbestimmung & Selbstverpflichtung

Damit die JuLeiCa beantragt werden kann, musst du nun noch die Datenschutzbestimmungen und die Selbstverpflichtung akzeptieren. In den Datenschutzbestimmungen ist geregelt, wer deine Daten einsehen kann und was diese Träger damit machen dürfen. Mit der Selbstverpflichtungserklärung versicherst du, dass alle gemachten Angaben korrekt sind, du über die notwendige Qualifikation verfügst und ehrenamtlich tätig bist. Außerdem musst du die JuLeiCa zurückgeben, wenn du dein Engagement beendest.

Schritt 8: Kontrolle der Daten

Kontrolliere nun bitte noch einmal alle Daten. Falls dir noch ein Fehler auffällt, kannst du noch einmal zu den vorherigen Schritten zurück blättern. Anschließend klick bitte auf „Antrag stellen”. In dem Moment wird die DLRG-Jugend Niedersachsen automatisch informiert, dass es einen neuen Antrag gibt.  

Jetzt hast du es geschafft! Das System informiert dich, dass der Antrag erfolgreich abgesendet wurde und du hast die Möglichkeit, dir die Daten noch auszudrucken.

Wenn dein Antrag geprüft wurde, wird die Karte gedruckt & verschickt. Du bekommst jeweils per E-Mail eine Information, wenn ein neuer Status erreicht wurde, d.h. wenn wir dem Antrag zugestimmt haben oder die Juleica die Druckerei verlassen hat.

Falls du noch Fragen hast, ruf einfach im Landesjugendsekratariat an: 05723 - 79 81 00

Eindrücke von unseren JuLeiCa-Schulungen