Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Jedes Jahr treffen sich auf den Landesmeisterschaften die Bezirksmeister und andere qualifizierte Schwimmer*innen und schwimmen im fairen Wettkampf um den ersten Platz in ihrer Altersklasse. Wer es auf den Landesmeisterschaften schafft, den ersten Platz zu erreichen, der ist nicht nur Landesmeister*in, sondern qualifiziert sich automatisch für die Deutschen Meisterschaften.

Alle Informationen zur Meisterschaft im Rettungsschwimmen, findest du in der aktuellen Ausschreibung.

Du hast Fragen bezüglich der Landesmeisterschaften? Dann zögere nicht und schreibe uns:

Ausschreibung zu den Landesmeisterschaften 2023

Regelwerk

Regelwerk Rettungssport 2023

Die jeweils aktuell gültige Fassung, sowie die Merkblätter und Vorlagen stehen im Internet Service Center (ISC) in der Dokumentenapp im Ordner Rettungssport zum Download zur Verfügung
 

Mitarbeiter*innen der Landesmeisterschaften

Auch bei den Landesmeisterschaften läuft nichts ohne engagierte Mitarbeiter*innen. Diese sind im "SRUS Büro" oder als "Wettkampfrichter*innen" unterwegs.

SRUS Büro

Beim SRUS (Schwimmen, Retten und Sport) handelt es sich um ein eigenes Ressort im Landesjugendvorstand. Bei den Landesmeisterschaften nehmen unsere „SRUSer“ die Meldebögen aus den Bezirken entgegen, planen im Vorhinein die Lauflisten und kümmern sich um die Zulassung. Das SRUS Büro nimmt die endgültigen Mannschaftmeldungen entgegen, wertet den Wettkampf aus und sorgt für das Drucken der Urkunden, die Bestellung der Medaillen und Ähnliches.

Wettkampfrichter*innen

Die Wettkampfrichter*innen sorgen für einen fairen Wettkampf. Sie sind Freitag und Samstag im Schwimmbad und kontrollieren, ob alle Schwimmer*innen die Wettkampfregeln befolgen. Außerdem stoppen sie die Zeiten der Schwimmenden. Ohne die Wettkampfrichter*innen wäre ein so großer Wettbewerb, wie die Landesmeisterschaften, nicht denkbar. Für die Teilnahme als Wettkampfrichter*in ist eine Ausbildung notwendig. Je nachdem, welche Stufe der/die Wettkampfrichter*in bereits erworben hat, kann er auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden.

Jeder Bezirk muss eine bestimmte Anzahl an Wettkampfrichtern stellen, sonst muss er eine Strafe zahlen. Stellt der Bezirk mehr als gefordert, bekommt der Bezirk dafür eine Entlohnung. Du tust somit als Wettkampfrichter*in nicht nur den Teilnehmer*innen einen Gefallen, sondern auch deinem Bezirk!
Du hast Interesse daran? Dann melde dich einfach als Wettkampfrichter*in an!

Impressionen von den Landesmeisterschaften

Archiv der Landesmeisterschaften

Interessierst du dich für die vergangenen Meisterschaften?

Im Archiv kannst du einen Blick auf die Ergebnisse der vergangenen Wettbewerbe werfen.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.