Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Der Klassiker unter den Seminaren: Unsere JuLeiCa-Schulungen

Wir bilden regelmäßig Jugendgruppenleiter*innen aus.

Spaß, Spiele, Gruppen leiten, Gemeinschaft erleben, Deine Stärken finden und dazu noch viele andere DLRGler aus ganz Niedersachsen treffen: Das klingt für dich nach einer coolen Zeit? Dann mach mit, melde dich an! Hier lernst du das Handwerkszeug für die Gruppenarbeit: Von A wie Aufsichtspflicht über G wie Gruppendynamik und S wie Spielepädagogik bis Z wie Ziele der DLRG-Jugend. Wir bieten dir all das in einer Woche und dazu kommt das Beste: Am Ende bist du ausgebildete*r Jugendleiter*in und kannst eine offizielle Jugendleiter*innen-Card, die „JuLeiCa“, beantragen.

Hier die Infos und Anmeldungen zu den JuLeiCa-Schulungen 2023 zur Übersicht:

 

Nr Titel Ort Beginn Ende Plätze Aktion

Der JuLeiCa-Online-Antrag

Wenn du ein JuLeiCa-Seminar besucht hast,
kannst du unter www.juleica.de die Jugendleiter-Card beantragen.

Schritt für Schritt zur JuLeiCa

Um die JuLeiCa bei uns beantragen zu können, brauchst du

  • die Teilnahmebescheinigung an der JuLeiCa-Ausbildung bei uns
  • ein Nachweis über die aktive Mitgliedschaft in der DLRG-Jugend 
  • einen Erste-Hilfe-Schein (mind. 16 UE) der nicht älter ist als 3 Jahre,
  • das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Bronze

Diese Nachweise bitte per Mail oder Post ans Landesjugendsekretariat und parallel dazu den Online-Antrag stellen.

Für das Online-Antragsverfahren benötigst du außerdem:

  • eine E-Mail-Adresse
  • ein digitales Foto (Passfoto)

Bei deinem ersten Online-Antrag musst du dich zunächst registrieren. Diesen Zugang kannst du auch für die Community auf juleica.de nutzen und wenn du in drei Jahren die Verlängerung deiner JuLeiCa beantragst.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.